alle bekannten Raubkatzen A-Z Infos Tigerarten Löwenarten
Startseite

Berberlöwe

Informationen zu dieser Löwenart

Berberlöwe Beschreibung:

Lateinischer Name:
Panthera leo leo

Allgemein:
Der Berberlöwe gehört zu der Gattung der Panthera und zu der Familie der Großkatzen. In freier Wildbahn ist er vollkommen ausgestorben. Die in Gefangenschaft lebenden Tiere sind zwar auf dem Berberlöwen zurückzuweisen, jedoch sind sie nicht mehr vollständig reinrassig. 1970 besaß der marokkanische König Hassan II. Exemplare, die auf den Berberlöwen zurückgeführt wurden. 1998 lebten von ihnen noch 52 Tiere. Später wurden jedoch andere Löwenarten mit dem Berberlöwen gekreuzt. Am Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Existenz eines reinen Berberlöwen in einem Londoner Zoo nachgewiesen.

Aussehen:
Männchen wurden zwischen 181 und 295kg schwer, die Weibchen waren mit 120 bis 181kg deutlich leichter. Neben dem Kaplöwen war der Berberlöwe die größte Unterart des Löwen. Vorallem die dunkle und stark ausgeprägte Mähne war bei den Männchen ein auffälliges Merkmal. Sie reichte bis über die Schultern und hing am Bauch lang herunter.

Lebensraum/Verbreitungsgebiet:
Zu seinen Lebzeiten bewohnte der Berberlöwe den gesamten Norden des afrikanischen Kontinents. Früher wurde er von den Römern oft in den Arenen eingesetzt, wo er gegen andere Raubkatzen kämpfen musste. Er lebte hauptsächlich in der Nähe von Halbwüsten und Steppengebieten, aber auch in Gebirgen und Wäldern. Schon im 18. Jahrhunderts war der Berberlöwe aus dem Norden verschwunden und tauchte dafür im Nordwesten Afrikas auf. Durch das gezielte Ausrotten und Jagen verschwand der Löwe bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts fast vollständig. 1920 wurde der letzte Berberlöwe erschossen.

Nahrung:
Beutetiere waren hauptsächlich Hirsche, Wildschweine und Kuhantilopen.

(c) 2012 by raubkatzen.info Hinweise Impressum